Kräuselspinne

Bis zu 7 mm groß werden die auch inzwischen in Deutschland beheimateten Giftspinnen der Familie Dictynidae, die ihren Namen ihrer speziellen Spinnart verdankt. Sie stellen ihre unregelmäßigen Netze nicht mit Leimfäden her, sondern mit besonders feiner und gekräuselter Spinnwolle. Diese meist zwischen Pflanzen versponnene Netzart hat für ihre teilweise auch größeren Beutetiere verhängnisvolle Folgen.

Die Kräuselspinne, die vom Aussehen auch gerne mit einer kleinen Tarantel verglichen wird, betäubt ihre Opfer mit einem Nervengift, welches sie durch einen schnellen Biss auf das dadurch gelähmte Beutetier überträgt. Es wird aber auch von Bissen an Menschen berichtet, die ebenfalls von kurzfristigen Lähmungserscheinungen zu berichten wussten.

Die fein behaarten Hinterkörper der Spinnen sind meist unscheinbar braun gefärbt, unter den über 500 Arten mit knapp 50 Gattungen gibt es jedoch auch auffällig bunte Familienmitglieder. Die in Teilen Deutschlands beheimateten Spinnen haben nach Einschätzung von Experten Ihren Weg aus Italien zu uns gefunden, begünstigt durch das zunehmend milde Klima. Gesichtet wurden die Nester der kleinen Giftspinnen meist in bodennahen Hausbegrünungen, auf Wiesen und auf Unterseiten von Eichenblättern, sie können sich aber auch in Gebäuden aufhalten.

In der Zeit vom Frühjahr bis zum Herbst sind die mit 4 mm bis 7 mm ausgewachsenen Kräuselspinnen anzutreffen. Ihre Paarungszeit ist der Sommer. Das Männchen macht auf sich aufmerksam, in dem es am Netz des Weibchens vibriert – allerdings vergleichsweise vorsichtig, um nicht mit einem Beutestück verwechselt zu werden. Nach der Paarung leben die Spinnen noch bis zum Tod des Männchens in einem Netz zusammen.

Die wohl bekanntesten Vertreter ihrer Familie sind die graubraune Kräuselspinne (Cicurina cicur) und die Hellgrüne Nigma walckenaeri.

Systematisch werden die Kräuselspinnen wie folgt eingeordnet:
- Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
- Unterstamm: Kieferklauenträger (Chelicerata)
- Klasse: Spinnentiere (Arachnida)
- Ordnung: Webspinnen (Araneae)
- Unterordnung: Echte Webspinnen (Araneomorphae)
- Familie: Kräuselspinnen (Dictynidae) Kräuselspinne

aktuelle Tierfotos zu Kräuselspinne

Haustier: KräuselspinneHaustier: Kräuselspinne
Eigenes Tierfoto hochladen

Teilen des Eintrags "Kräuselspinne"

1.) Kopiere und füge diesen Link in eine Email oder Instant-Messenger ein:


2.) Link via Email versenden:
Email versenden

3.) Link in Webseite einbinden:

Zufällige Insekten- / Spinnenrassen

Werben | Datenschutz | AGB | Impressum | heimTierheim intern | Index| Blog| Banner
Nutzungsbasierte Online-Werbung



Die heimTierheim-Community
 



Anbieter für Futtermittel und Zubehör:

Fressnapf
www.fressnapf.de

Schecker
www.schecker.de

Buchempfehlungen:


Der heimTierheim-Geschenke-Tipp:

6890180-113346750